21.04.2020

Sichere Zukunft in post-Corona Märkten

Die gegenwärtige Krise enttarnt Kundengewinnung und strategische Marktbearbeitung häufig als „Schönwetter“-Strategien. Sie halten dem besonderen Druck auf das System nicht hinreichend stand.
Fünf Fragen an Dr. Robert Philipp.

Erfolgreich inpost Corona Märkten

Wofür stehen Sie, Herr Philipp? Welche Aufgaben übernehmen Sie?

Dr. Robert Philipp: Ich stehe für innovatives Denken zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Hierzu zählen heute primär Digitalisierung, Geschäftsentwicklung, strategisches Marketing und Vertrieb. Die meisten Unternehmen bilden diese wichtigen Themen oft nur fragmentiert in ihrer Organisation ab und „parken“ sie an den unterschiedlichsten Stellen im Organigramm.

Haben Sie einen speziellen Ansatz? Was macht Ihre Vorgehensweise besonders erfolgreich?

Dr. Robert Philipp: Ich nutze meist die Gesichtspunkte von „Agile Leadership in the Digital Age“, die schnelle und substantielle Ergebnisse liefern. Der Ansatz unterstützt und stärkt Führungskräfte, unabhängig von Hierarchie, in der Gestaltung der Zukunftsfähigkeit ihres Verantwortungsbereichs.
Jede Führungskraft, arbeitet mit dem „Triumvirat“ aus eigenem Unternehmen, dessen Kultur und dem Markt. In strukturierten Schritten wird die „Harmonie“ innerhalb und zwischen diesen drei Kräften nachhaltig und kraftvoll balanciert. Aussagekräftige diagnostische Werkzeuge, belastbare Daten sowie meine langjährige Erfahrung und Kreativität ermöglichen es, einen erfolgreichen und nachhaltigen Marktauftritt zu entwickeln mit dem Ziel der zukunftssicheren Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

Wie kann mir Agile Leadership in der Corona-Krise helfen?

Heute wird der Gewinn von Morgen verteilt!

Dr. Robert Philipp

Dr. Robert Philipp: In der momentanen Situation gilt es, zwei Aspekte parallel zu behandeln: das operative Überleben des Unternehmens zu sichern, nämlich nach „cash, cost, customer“ zu priorisieren. Gleichzeitig ist die Krise aber bereits Startpunkt für ein erfolgreiches „Morgen“. Zukunftskritische Fragestellungen können und müssen jetzt erarbeitet und zügig beantwortet werden. Wie kann Digitalisierung Wert für den Kunden generieren und unsere Kosten senken? Wie können wir mit dem Kunden einen regelmäßigen, sinnvollen Dialog führen?  Wie können beschleunigt Angebote erstellt und optimiert Rechnungen versandt werden? Wenn die heutigen, kurzfristigen Aktionen schon in eine längerfristige Überlegung eingebettet sind, dienen sie bereits als solider Baustein für die Zukunftsgewinnung nach der Krise.

Sicherung der Zukunftsfähigkeit? Das machen Unternehmen doch schon immer?

Dr. Robert Philipp: In der Tat geben die meisten Mitarbeiter jeden Tag ihr Bestes. Oft reichen aber die Finanzpläne, Budgets und Umsatzzielvorgaben nicht aus, um zu wachsen, eine starke Wettbewerbsposition aufzubauen und durch eine ausreichende Profitabilität nachhaltig investieren zu können. Hier geht es um ein kritisches, aber jederzeit wohlwollendes Hinterfragen: welches unserer heutigen Produkte/Dienstleistungen sind Kern unseres Selbstverständnisses? Können wir das noch weiter entwickeln oder engt uns das mittelfristig ein? Ist unser Geschäftsmodell und unsere Prozesse ausreichend robust und widerstandsfähig, um auf neue Unwägbarkeiten (VUCA) vorbereitet zu sein?

Optimierung ist der Feind von Robustheit.

Dr. Robert Philipp

Große Markenunternehmen wie Kodak, Nokia, Grundig oder Quelle, die dies versäumt haben, sind bekannte Negativ-Beispiele und schon lange vom Markt verschwunden.

Was tun Sie für die eigene „Balance“?

Dr. Robert Philipp: Sport ist ein wichtiger Ausgleich für mich – beim Joggen in einer Laufgruppe, beim Frisbee spielen mit meinem Sohn oder beim Langstreckenschwimmen. Hier kommt der Körper auf seine Kosten. Der angeregte Austausch mit Familie und Freunden bei einem guten Essen oder das Lesen von spannenden Biographien und fesselnden naturwissenschaftlichen Büchern lassen den Arbeitstag angenehm ausklingen und mich gestärkt in den nächsten Tag gehen.

Das Gespräch als Video gibt es hier.

Foto: Fotostudio Balsereit
Kontakt
Dr. Robert Philipp
Der promovierte Betriebswirt ist passionierter und innovativer Technologieberater für Mittelstand und Konzern. Er entwickelt und setzt Wachstums-, Digitalisierungs- und Transformationsprogramme um, damit Unternehmen kundenorientiert und prozessbewusst – zukunftssicher – werden.
Artikel herunterladen

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie eine Mail an info@proinject.de.
Sie erreichen uns auch unter der Telefonnummer +49 234 61039707.